Hausfriedensbruch auf Schulgelände

(Windsbach) Am Samstag gegen 19:00 Uhr wurden mehrere Jugendliche und junge Heranwachsende auf dem Schulgelände des zur Ferienzeit verschlossenen ortsansässigen Gymnasiums beobachtet. Sie überstiegen das verschlossene Eingangstor und begaben sich auf das Schuldach.

Zwar kam es zu keinen Beschädigungen, dennoch wurden die jungen Männer wegen Hausfriedensbruch zur Anzeige gebracht.

Quelle: PI-Heilsbronn

Versuchter Einbruch in Wohnwagen

Windsbach – Im Tatzeitraum zwischen Sonntag, dem 29.11., 07:00 Uhr und 30.11., 07:10 Uhr, wurde von einem bislang unbekannten Täter versucht in einen auf der Fahrbahn auf Höhe der Tannenstr. 20 stehenden Wohnwagen einzubrechen. An der Tür wurden Hebelspuren im Bereich der Scharniere festgestellt. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 200.- Euro. Beobachtungen in Zusammenhang mit dem Sachverhalt nimmt die Polizeiinspektion Heilsbronn unter der Tel.-Nr. 09872/97170 entgegen.

Quelle: PI-Heilsbronn

Hausfasade beschmiert

(Windsbach) Im Zeitraum vom 21.11.2015, ca. 15.00 Uhr bis 22.11.2015, ca. 14.00 Uhr wurde in Windsbach, im Bereich des ehemaligen Bahnhofgebäudes, von bislang unbekannten Tätern mehrere Farbschmierereien auf die Hausfasade gesprüht. Auf einer weiteren Fensterscheibe war der Schriftzug „Chico“ zu erkennen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Täterhinweise erbittet die Polizei Heilsbronn unter Tel.: 09872/97170.

Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Verletzten

Windsbach – Verletzt wurde am Montag gegen 10.15 Uhr ein 75-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Bahnhofstraße in die Hauptstraße. Eine 68-jährige Frau fuhr mit ihrem Pkw langsam rückwärts in die Bahnhofstraße und übersah den kreuzenden Rentner. Dieser stürzte durch den Anstoß und zog sich Verletzungen am Kopf zu. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden entstand nicht.

Kradfahrer bei Unfall verletzt – Verursacher flüchtete

WINDSBACH – Nicht unerheblich an der Hand verletzt wurde der 28 Jahre alte Fahrer eines Suzuki-Kraftrades bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der Staatsstraße 2220 nahe Hergersbach. Ein entgegenkommender Autofahrer soll in einer Linkskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn geraten sein und mit dem Fahrzeugspiegel die linke Hand des Motorradfahrers touchiert haben. Der 28-jährige, der sein Motorrad noch zum Stehen bringen konnte, kam aufgrund seiner Handverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Klinikum. Bei dem unfallbeteiligten PKW, dessen linker Außenspiegel zu Bruch ging, handelte es sich nach ersten Ermittlungen am Unfallort um einen Opel Astra. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PI-Heilsbronn

Widerstand geleistet

WINDSBACH – Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung musste gegen einen 19 Jahre alten Heranwachsenden nach einem Vorfall am Sonntag in der Windsbacher Hauptstraße eingeleitet werden. Der 19-jährige hatte gegen 3.30 Uhr als Unbeteiligter zwei Polizeibeamte, die mit einer Sachbehandlung befasst waren, zunächst angepöbelt und anschließend beleidigt. Als er in der Folge die Angabe seiner Personalien verweigerte und zur Dienststelle mitgenommen werden sollte, versuchte er, sich gewaltsam zu widersetzen und die eingesetzten Beamten gegen den Kopf zu treten. Er konnte überwältigt und gefesselt werden. Der 19-jährige war mit 1,8 Promille erheblich alkoholisiert.

Quelle: PI-Heilsbronn