Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Diebstahl von Radkappen

(Dietenhofen)
Am Dienstag wurden von einem tagsüber am Weinberg abgestellten schwarzen Audi alle vier Radkappen im Wert von ca. 160 Euro entwendet. Der Pkw stand in einem Garagenhof. Da die Zufahrt zu diesen Garagen von der Straße aus sehr gut einsehbar ist, hofft die Polizei auf Zeugenhinweise unter Tel. 0987291170.
 

Verkehrsunfall mit Verletzten

Verkehrsunfall mit Verletzten – Unfallhergang wurde teilweise schon telefonisch mitgeteilt –
(Heilsbronn, B 14)
Während des Schneetreibens am Mittwochfrüh fuhr gegen 06.35 Uhr ein 23-jähriger Nürnberger mit sei-nem Ford Transit auf der B14 von Nürnberg in Richtung Ansbach. Kurz nach der Abfahrt in Richtung Münchzell endet die dort befindliche Hecke. An dieser Stelle wurde der Kleinbus von einer Windböe erfasst und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden VW Golf einer 25-Jährigen zusammen. Ein hinter dem Golf fahrender 55-Jähriger konnte seinen Toyota nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr auf die beiden verunfallten Fahrzeuge auf. Durch den Zusammenstoß kamen der VW und der Toyota von der Fahrbahn ab und blieben im angrenzenden Acker liegen. Der Ford blieb auf der linken Fahrspur stehen. Die Golffahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt bei dem Unfall eine Armfraktur und mehrere Schnittwunden und Prellungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 27000 Euro geschätzt. Die B 14 musste für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden gesperrt werden. Zur Bergung und zur Verkehrsregelung waren rund 40 Feuerwehrleute aus Heilsbronn, Göddeldorf, Weißenbronn und Weiterndorf eingesetzt.

Insgesamt wurden im Dienstbereich der PI Heilsbronn im Lauf des Mittwochvormittags sieben Glätte bedingte Verkehrsunfälle mitgeteilt, die allerdings zumeist mit relativ geringen Sachschäden abgingen.
 

Diebstahl eines Fahrrades

(Neuendettelsau, Aich)
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde aus einem Carport in der Weißenbronner Straße ein Mountainbike der Marke Hercules entwendet. Das silberfarbene Fahrrad vom Typ Cheetah hat ein grünes Hauptrohr, eine 21-Gang- Kettenschaltung und einen angebauter Gepäckständer. Der Wert beträgt ca. 150 Euro.
 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

(Neuendettelsau)
Gegen 10.40 Uhr verlor am Mittwoch ein 31-jähriger Nissanfahrer auf der Kreisstraße AN 14 in einer Rechtskurve aufgrund Straßenglätte die Kontrolle über seinen Wagen. Der Pkw geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei durchfuhr er den Straßengraben und knickte auf dem parallel verlaufenden Fuß-/Radweg das entsprechende Verkehrszeichen um. Der Pkw blieb mit gebro-chener Vorderachse und aufgerissenem Unterboden im Acker liegen. Verletzt wurde niemand. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.
 

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Lichtenau)
Am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr befuhr ein 27-Järhiger mit seinem Opel Astra die Kreisstraße AN 12 von Wattenbach in Richtung Lichtenau. In einer Linkskurve am Wattenbacher Berg kam der Pkw nach polizeilicher Einschätzung aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Es entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Der Fahrer erlitt eine Schlüsselbeinfraktur, Prellungen und Schnittwunden. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Sein Pkw musste abgeschleppt werden.
 

Betrunkener Pkw-Fahrer ohne Führerschein wurde mit mehreren Haftbefehlen gesucht

(Neuendettelsau)
Am Dienstagnachmittag wurde ein 43-jähriger Pkw-Fahrer zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei nahmen die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Seinen Führerschein konnte die Polizei nicht sicherstellen. Dem Pkw-Fahrer war die Fahrerlaubnis nämlich bereits im Herbst letzten Jahres entzogen worden. Bei der weiteren Überprüfung des Mannes stellten die Beamten fest, dass gleich von mehreren Staatsanwaltschaften insgesamt vier Haftbefehle gegen den 43-Jährigen vorlagen. Er wurde deshalb nach Abschluss der polizeilichen Sachbehandlung in die Justizvollzugsanstalt nach Ansbach eingeliefert.
 

Fahrer unter Alkoholeinfluss

(Petersaurach)
Bei der Kontrolle eines 40-jährigen Pkw-Fahrers stellten Polizeibeamte am Montagnachmittag Alkoholgeruch fest. Ein anschließender Atemalkoholtest bei dem Autofahrer ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, das auch ein Fahrverbot und Punkte in der Verkehrssünderdatei zur Folge hat.
 

Dietenhofen: Täterduo nach Einbruch in EDEKA-Markt festgenommen

Am 02.02.2012, gegen 22.15 Uhr, ging bei einem EDEKA-Markt in Dietenhofen ein Einbruchsalarm ein. Der verantwortliche Ladenbesitzer war zu diesem Zeitpunkt ohnehin zu seinem Geschäft unterwegs und im selben Moment vor Ort. So konnte er am Tatort noch zwei junge Männer feststellen. Einer der beiden hielt das Diebesgut in Form einer Geldkassette in Händen. Beim Anblick des Ladenbesitzers flüchteten die beiden Täter sofort zu Fuß und der Geschädigte nahm die Verfolgung auf. Auf der Flucht ließen die Täter die Geldkassette fallen, so dass der Ladenbesitzer seine Verfolgung beendete und die Polizei verständigte.
Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen und weitere Ermittlungen führten die Polizei letztlich auf die Spur der Täter. Zwei 17-jährige Männer konnten des Diebstahls überführt werden. Sie verschafften sich durch die beiden Glasschiebetüren des Einkaufsmarktes mittels eines Tricks Zugang und rissen eine Geldkassette mit körperlicher Gewalt aus der Verankerung im Kassenbereich. In der Kasse befanden sich ca. 400 EUR Bargeld. Im Verlauf ihrer Geständnisse räumten beide ein, bereits am Freitag, 27.01.2012, gg. 23.30 Uhr, auf gleiche Weise in den Edeka-Markt eingebrochen zu sein. Auch hier wurde eine komplette Geldkassetten entwendet und gewaltsam geöffnet. Insgesamt erbeuteten die Täter auf diese Weise einen Gesamtwert von ca. 1200 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 300 Euro.
 

Petersaurach/Wicklesgreuth: Unfallflucht

Am 03.02.2012, gegen 06.25 Uhr, wollte eine 24jährige Peugeotfahrerin in Wicklesgreuth von der Ansbacher Str. in die Lichtenauer Str. abbiegen. Gleichzeitig kam in diesem Moment ein 31-jähriger US-Amerikener mit seinem Audi von hinten angefahren und setzte zum Überholen an. Im Abbiegevorgang rammte der Audifahrer den Peugeot und flüchtete in Richtung Ansbach. Nach Auswertung der Spuren am Tatort konnte das flüchtige Fahrzeug auf einen Audi Q7 beschränkt und letztlich im Zuge der Fahndung parkend in Neukirchen aufgefunden werden. Ebenso konnte durch weitere Ermittlungen der Fahrer identifiziert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro. Die beteiligen Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Neuendettelsau: Bürgersprechstunde in Neuendettelsau ENTFÄLLT

Aufgrund Krankheitsausfall und der eisigen Witterungslage muss die für jeden ersten Freitag im Monat angesetzte Bürgersprechstunde auf dem Sternplatz in Neuendettelsau leider am 03.02.2012 abgesagt werden. Der Kontaktbeamte der Polizei Heilsbronn steht Ihnen wieder wie gewohnt im März zur Verfügung. Abgesehen davon ist Ihre Polizeiinspektion Heilsbronn rund um die Uhr besetzt.