Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Parkinson-Gruppe trifft sich am 7. Juli in Lichtenau

Jeden ersten Donnerstag im Monat trifft sich die Parkinson-Selbsthilfegruppe Ansbach im Gasthaus „Zum Eberhardt“ in Lichtenau. „Unsere Treffen für Betroffene und ihre Angehörigen dienen Austausch, Geselligkeit und Freundschaft“, erläutert Leiterin Lydia Greß aus Sachsen bei Ansbach. Auch interessante, alltagspraktische und sonstige Informationen würden weitergegeben und geteilt. weiterlesen Parkinson-Gruppe trifft sich am 7. Juli in Lichtenau

Merkendorf wird zum Wilden Westen

Das Altstadtfest findet wieder im Juli statt

MERKENDORF

Endlich dürfen die Menschen wieder feiern. In Merkendorf kündigt sich das Altstadtfest an. Am Wochenende vom 9. bis 10. Juli haben die Vereine und Verbände aus der Stadt und den Ortsteilen unter dem Motto „Westernstadt“ ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. weiterlesen Merkendorf wird zum Wilden Westen

Grundausbildung bei den Heilsbronner Feuerwehren

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

Im Januar 2022 startete die modulare Truppausbildung (MTA) für 37 Teilnehmer aus acht Feuerwehren im Stadtgebiet Heilsbronn mit dem Basismodul (Teil 1). Die Teilnehmer lernten an 10 Abenden theoretische Grundlagen für ihre Tätigkeiten bei der freiwilligen Feuerwehr. Die Ausbilder aus allen teilnehmenden Feuerwehren erklärten die rechtlichen Grundlagen, Geräte- und Fahrzeugkunde, Einsatzgrundsätze uvm. weiterlesen Grundausbildung bei den Heilsbronner Feuerwehren

Kreisstraße AN14 erfolgreich saniert

LICHTENAU (Eig. Ber.) 

Nach einem Jahr Bauzeit können sich die Verkehrsteilnehmer zwischen den Lichtenauer Ortsteilen Oberrammersdorf und Unterrottmannsdorf über eine frisch sanierte Kreisstraße AN14 freuen. Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat die Strecke im Rahmen einer offiziellen Verkehrsfreigabe ihrer Bestimmung übergeben. 

weiterlesen Kreisstraße AN14 erfolgreich saniert

Wie viele Handys wiegt der Landesbischof?

Challenge der HandyAktion Bayern zum Kirchentag am Hesselberg mit Verlosung

Am Pfingstmontag nach 11:15 Uhr wird klar, ob die Handysammel-Challenge der HandyAktion Bayern erfolgreich sein wird. Deren Ziel ist, den Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, mit alten oder ungenutzten Handys aufzuwiegen. Benötigt werden dafür groben Schätzungen zufolge etwa 1000 Mobiltelefone. weiterlesen Wie viele Handys wiegt der Landesbischof?

Feuerwehr übte für den Ernstfall am Pferdestall

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Anfang Juni fand beim Reit- und Fahrverein Neuendettelsau eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Neuendettelsau statt.

Es ist der Alptraum für jeden Pferdebesitzer – der Stall brennt und die Pferde können nicht gerettet werden. Oder das Pferd verunglückt und muss durch die Feuerwehr geborgen werden. Ein Szenario, das sich niemand wünscht, das aber dennoch geübt werden muss.

weiterlesen Feuerwehr übte für den Ernstfall am Pferdestall

100 Jahre Schieß-Sport in Neuendettelsau – der beste Grund zum Feiern!

Vermutlich wären die 26 Gründer des Schützenvereins „Edelweiß 1922“ Neuendettelsau e. V. überrascht, zu welcher Vielfalt sich der Verein heute entwickelt hat. Erweitert durch Bogensparte und Böllergruppe – und auf rund 170 Mitglieder angewachsen – ist der Verein seit seiner Gründung ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft. weiterlesen 100 Jahre Schieß-Sport in Neuendettelsau – der beste Grund zum Feiern!

„Wir sind alle Brüder“ – „Fiaccolata 2022“ im Freibad Lichtenau

LICHTENAU (Eig. Ber.)
Pünktlich um 14 Uhr zog am Pfingstsamstag das Licht der Menschlichkeit und Hoffnung durch ein Spalier von Rot-Kreuz Mitgliedern im Lichtenauer Freibad ein.
Als Überbringer übergab der BRK-Kreisverband Fürth die Fackel an den Vorstand der Wasserwacht Ortsgruppe Lichtenau, Norbert Häßlein. Nachdem die Fackel mithilfe der Jugendgruppe sicher eine Runde durchs kühle Nass begleitet wurde, weiterlesen „Wir sind alle Brüder“ – „Fiaccolata 2022“ im Freibad Lichtenau

Ehrenamtliche Hilfe für zukünftige Auszubildende

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Eine Ausbildung, für die nicht zwingend ein Schulabschluss notwendig ist, und mit speziellem Betreuungsangebot bietet die Diakoneo Berufsfachschule für Sozialpflege in Neuendettelsau an. In Zusammenarbeit mit der Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen stehen den zukünftigen Sozialbetreuerinnen und –betreuern Ehrenamtliche im Ruhestand während ihrer Ausbildung als erfahrene Begleitung zur Seite. weiterlesen Ehrenamtliche Hilfe für zukünftige Auszubildende

 Das Schulprojekt kommt wie gerufen 

Gesetzlicher Anspruch auf Ganztagsbetreuung: Fachakademie Fürth bildet pädagogische Fachkräfte aus

Fürth, 03.06.2022 – „Für mich ist es ein Volltreffer.“ Heidi Pflüger sitzt zufrieden in der Diakoneo Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth. Nebenan pauken ihre Mitschülerinnen und Mitschüler alles, was „Pädagogische Fachkräfte für Grundschulkindbetreuung“ (PFG) wissen müssen, während sie vom neuen Schulprojekt der bayerischen Landesregierung schwärmt: Die vor allem für Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen wie sie gedachte Ausbildung soll helfen, den Anspruch auf Ganztagesbetreuung für Grundschulkinder ab 2026 nicht nur zeitlich, sondern vor allem pädagogisch zu sichern. weiterlesen  Das Schulprojekt kommt wie gerufen