Motorraum ausgebrannt

(Windsbach)
Ein Motorbrand eines Pkw hatte die kurzfristige Vollsperrung der B 466 am frühen Sonntagmorgen in Windsbach zur Folge. Als mögliche Brandursache wird ein technischer Defekt in der Tankanlage angenommen. Glücklicherweise bemerkte dies der 46jährige Fahrer rechtzeitig und konnte unverletzt das Fahrzeug verlassen, ehe der Motorraum komplett ausbrannte. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand zeitnah löschen, es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6000 Euro.

Stoppschild übersehen

(Windsbach)
Ein 79jähriger Fahrzeuglenker eines Pkw befuhr am Freitagmittag die Verbindungsstraße zwischen der Bundesstraße 466 und Kreisstraße 59 und hatte an der dortigen Kreuzung das Stoppschild zu beachten. Hierbei übersah er wohl den Pkw eines 38jährigen, der aus Fahrtrichtung Wassermungenau unterwegs war, es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrzeuginsassen wurde leicht verletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10000 Euro. Zur Beseitigung auslaufender Motorflüssigkeiten wurde die örtliche Feuerwehr und Straßenmeisterei in Anspruch genommen. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Graffitisprüher unterwegs in Neuendettelsau

(Neuendettelsau)

In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag wurde in der Reuther Straße ein Stromkasten, ein Pavillon und eine Mauer mit Graffiti beschmiert. Es wurden die Farben rot, gelb und orange benutzt. Zu erkennen sind die Schriftbilder „flice“ und „ACiD. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 09872/97170 entgegen.

Minibagger aufgebrochen und Dieselkanister entwendet

(Neuendettelsau)

In Neuendettelsau wird der Spielplatz in Hubstraße neu angelegt. Dazu war ein Minibagger an dieser Örtlichkeit abgestellt. Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheibe der versperrten Baumaschine ein und entwendeten den darin gelagerten vollen 20 l Dieselkanister aus Metall samt Inhalt. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro, während der angerichtete Sachschaden rund 100 beträgt.